Ther. Rückenfitness

Sie möchten

  • Ihre Haltung verbessern
  • leichte Verspannungen selbst besser lösen können
  • die wirklich wichtigen Rückenmuskeln gezielt stärken
  • Rückenschmerzen vorbeugen
  • Ihre Bandscheiben, Nerven und Gelenke entlasten
  • nach einer erfolgreichen Rückentherapie einem Rückfall vorbeugen

Dann sind Sie hier genau richtig beim Rücken-Stabilisations- und Mobilisations-System-Training.

Dieses Rückentraining wurde von Dr. Richard Smisek entwickelt.

Unser Körper hat viele Muskeln, die in Ketten miteinander arbeiten.
Es gibt vertikale Muskelketten und spirale Muskelketten.
Vertikale Muskelketten drücken die Wirbelsäule und somit auch die Bandscheiben zusammen. Dabei verliert die Bandscheibe Gewebsflüssigkeit.
Spirale Muskelketten strecken den Rücken und entlasten damit die Wirbelsäule und die Bandscheiben, damit diese sich wieder mit neuer Gewebsflüssigkeit voll saugen können.
Wechseln sich vertikale und spirale Muskelketten ab, können die Bandscheiben gut regenerieren und verhärtete Muskeln entspannen.
Durch sitzende Tätigkeiten und zu wenig Bewegung, sind die spiralen Muskelketten oft zu schwach. Daraus resultiert, dass die Bandscheiben und damit auch Nerven und Wirbelgelenke einem erhöhten Druck ausgesetzt sind und hier keine Erholung stattfindet. Mit dem Rückenfitnesstraining lernen Sie gezielt, durch Spiralstabilisation der Wirbelsäule, die spiralen Muskelketten zu aktivieren.

Weitere Effekte dieses Trainings:
Durch die gezielt wechselnde Beanspruchung von vertikalen und spiralen Muskelketten entsteht eine sehr gute Durchblutung der Muskulatur, was eine geringere Schmerzanfälligkeit zur Folge hat, da eine verbesserte Sauerstoffversorgung stattfindet. Dies trifft besonders auf die vertikalen Muskelketten im Bereich der Lendenwirbelsäule und der Halswirbelsäule zu.